Autoteile

Reparaturen am Fahrzeug sind oft nicht günstig. Haben Sie handwerkliches Geschick und verstehen etwas von Autos, können Sie viele Reparaturen und Veränderungen aber auch selbst durchführen. So sparen Sie nicht nur den Arbeitslohn in der Werkstatt, sondern auch bei den verbauten Autoteilen. Denn diese können einfach, schnell und mit preislicher Transparenz im Internet bestellt werden – meist günstiger als in der Werkstatt. Allerdings sollten Sie hierbei auf jeden Fall achtsam sein, da nicht jedes günstige Teil, das Sie online bestellen können, auch wirklich ein Schnäppchen ist. Die Qualitätsunterschiede sind leider groß, was gerade bei sicherheitsrelevanten Bauteilen schnell gefährlich werden kann.

Was sind Original-, Ident- und Nachbauteile?

Generell unterscheidet man bei Ersatzteilen fürs Kfz zwischen zwei Gruppen: den Originalteilen, auch OEM-Teile genannt, und den Identteilen, die auch als Nachbauteile bekannt sind. Die Originalteile kommen direkt vom Hersteller und sind in der Regel am hochwertigsten. Hierbei handelt es sich meist um die gleichen Teile wie bei der Erstausrüstung des Fahrzeugs bei der Produktion. Allerdings sind die Original- bzw. OEM-Teile auch die teuersten, was beim Autoteile günstig kaufen natürlich schon mal im Widerspruch steht. Erhältlich sind die Originalteile in der Regel über die Markenhändler. Online sind sie hingegen schwer zu finden, da die Hersteller den freien Vertrieb häufig durch Sperrklauseln unterbinden.

Die Alternative zu den Originalteilen der Hersteller sind die sogenannten Identteile. Diese werden vom Handel nicht selten als gleichwertige Ersatzteile betitelt. Dies trifft allerdings nicht in jedem Fall zu. Dafür sind die aber in aller Regel deutlich günstiger als die originalen Teile vom Hersteller. Vor allem bei den sicherheitsrelevanten Bauteilen, dazu zählen z. B. Bestandteile der Bremse wie die Bremsbeläge und die Bremsscheiben, ist aber Vorsicht geboten. Gerade in diesem Fall sollten Sie nicht nur auf den Preis achten, sondern vor allem auf die Qualität. Informieren Sie sich daher vor dem Kauf über den Hersteller und schauen Sie sich zudem auch Bewertungen anderer Kunden an.

Besondere Vorsicht ist bei Auktionsplattformen und anderen Onlineportalen gefragt. Dort werden häufig minderwertige Produkte aus Asien oder Osteuropa angeboten. Die sind zwar extrem günstig, aber oft von schlechter Qualität. Dies kann nicht nur die Sicherheit gefährden, sondern auch in Sachen Langlebigkeit bzw. Lebensdauer sind die mit Originalteilen in aller Regel nicht zu vergleichen. Somit ist der Preisvorteil durch das Autoteile günstig kaufen schnell wieder dahin.

So erkennen Sie einen seriösen Handler

Um auf Nummer sicher zu gehen und hochwertige Autoteile zu kaufen, sollten Sie bei einem seriösen Händler zuschlagen. Diesen zu finden ist aber nicht so einfach. Denn gerade im Onlinehandel mit Kfz-Ersatzteilen tummeln sich viele schwarze Schafe. Deren Angebote sind zwar in aller Regel sehr billig, aber können nicht selten eine Gefahr für Ihre Sicherheit und im Extremfall auch Ihr Leben bedeuten. Daher sollten Sie Ihre Autoteile nur bei einem vertrauenswürdigen und seriösen Autoteilehändler kaufen.

Diesen können Sie anhand verschiedener Merkmale ausfindig machen. Positiv ist immer, wenn der Shop Zertifikate wie „Trusted Shops“ oder ähnliche aufweisen kann.

Zudem kann es helfen, wenn Sie über eine Suchmaschine nach Erfahrungsberichten von Kunden suchen und sich so über die Meinungen und Erfahrungen von anderen informieren. Achten Sie auch auf die Größe des Sortiments. Händler mit einem Angebot von 100.000 verschiedenen Ersatzteilen ist in aller Regel ein seriöser Anbieter. Zudem sollte eine Lieferung binnen weniger Tage erfolgen und eine ordentliche Rechnung ausgestellt werden. Große Anbieter bieten zudem häufig auch eine Zahlung auf Rechnung, statt dass Sie in Vorkasse zu gehen müssen. Eine transparente Informationspolitik im Hinblick auf das eigene Unternehmen und die Preisgestaltung ist auch ein Anzeichen für einen seriösen Händler.

Ebenfalls ein positives Merkmal ist das Vorhandensein des Hinweises auf das gesetzliche, vierzehntägige Widerrufsrecht. Sollten hingegen wichtige Informationen wie die Geschäftsbedingungen fehlen, in schlechtem Deutsch geschrieben oder gar nicht in deutscher Sprache verfügbar sein, kann es nur eine Devise geben: Lassen Sie die Finger von diesem Angebot bzw. diesem Händler!

Hierauf sollten Sie bei der Online-Suche achten

Nachdem Sie einen seriösen Shop bzw. mehrere Online-Shops ausfindig gemacht haben, beginnt die Suche nach den passenden Teilen. Handelt es sich um einen professionellen Anbieter, werden Sie hierbei bestmöglich an die Hand genommen. So gelingt es dank verschiedener Funktionen sogar Laien spielend einfach das jeweils passende Ersatzteil für Ihr Fahrzeug zu finden.

Üblicherweise bieten die Shops eine Suchfunktion an, in der Sie die HSN und die TSN sowie das Baujahr angeben. Die entsprechenden Daten finden Sie in Ihrem Kfz-Schein. Die Suche nach Hersteller und Typ liefert hingegen in der Regel eher ungenaue Ergebnisse, da es oft verschiedene Varianten gibt. Alternativ können Sie für eine genaue Identifizierung der passenden Kfz-Teile auch die OE-Nummer eingeben. Diese finden Sie meist auf dem jeweiligen Originalteil.

Vor allem bei häufig nachgefragten Produkten wie Verschleißteilen ist die Auswahl in aller Regel sehr groß. Achten Sie vor allem auf Qualitätsmerkmale sowie die Bewertungen anderer Nutzer. Vergleichen Sie zudem das Ergebnis mit anderen Shops und deren Angeboten, um das beste Produkt zum besten Preis zu finden.

Gerade bei sicherheitsrelevanten Bauteilen ist unbedingt Vorsicht walten zu lassen. Bei Bremsscheiben und Co sollten Sie nur auf Originalteile oder hochwertige Identteile bekannter Hersteller wie Bosch, Brembo, Jurid, Knorr, ATE und Co setzen. Denn diese Unternehmen beliefern auch die Fahrzeughersteller, sodass die Teile keine oder kaum Qualitätsunterschiede zu den Originalteilen aufweisen. Bei anderen Bereichen sind andere Hersteller führend. Bei Federungen und Stoßdämpfern ist z. B. Sachs ein führender Anbieter, während im Bereich Auspuff Dinex zu empfehlen ist.

Gebrauchte Autoteile kaufen?

Gerade bei älteren Autos sowie knappem Budget wird nicht selten auf gebrauchte Autoteile zurückgegriffen. Diese lassen sich auch über die verschiedenen Online-Angebote finden, z. B. auf Auktionsplattformen oder vereinzelt auch auf den Online-Auftritten von Autoverwertern. Zudem gibt es auch Gebrauchtteilebörsen. Aber ist es ratsam, gebrauchte Autoteile zu kaufen?

Gerade im Bereich der Gebrauchtteile tummeln sich viele Betrüger, die Teile nicht in dem angegebenen Zustand verkaufen. Daher sollten Sie in diesem Bereich erst recht auf die Bewertungen anderer Nutzer, realistische Beschreibungen sowie aussagekräftige Bilder achten. Wichtig zu wissen ist zudem, dass beim Kauf von einer Privatperson die Sachmängelhaftung gänzlich ausgeschlossen werden kann. Händler müssen bei Gebrauchtteilen hingegen eine Gewährleistung für ein Jahr auf Mängel, die zum Kaufzeitpunkt bereits bestanden, geben. Allerdings müssen diese über den altersüblichen Verschleiß des Teils hinausgehen.

Kann die Betriebserlaubnis bei Qualitätsmängeln gefährdet sein?

Solange die online gekauften Autoteile die Vorgaben des Herstellers erfüllen sowie keine technischen Änderungen am Fahrzeug vorgenommen werden, bleibt die Betriebserlaubnis auch beim Einbau von Identteilen erhalten. Beachten Sie aber, dass bei sicherheitsrelevanten Teilen wie Bremsen, Gurten, Beleuchtung und Co ein Prüfzeichen vorhanden sein muss, damit die ABE weiterhin bestehen bleibt. Dies ist vor allem bei häufig im Internet kursierenden gefälschten Originalteilen problematisch.

Minderwertige Fälschungen von Filtern, Bremsenverschleißteilen und Co sind häufig kaum von Originalteilen zu unterscheiden. Allerdings führt deren Einbau nicht nur zum Erlöschen der ABE, sondern verursacht auch große Risiken. Daher sollten Sie auf keinen Fall bei einem unseriös wirkenden Hersteller bzw. Händler kaufen und unbedingt darauf achten, dass die gängigen Prüfzeichen, ABE oder Teilegutachten vorliegen und original sind.

Unser Fazit zum Autoteile online kaufen

Online Autoteile zu kaufen kann viel Geld sparen. Allerdings sollten Sie auf jeden Fall Obacht walten lassen und eine gesunde Skepsis an den Tag legen, um keinen Betrügern auf den Leim zu gehen. Denn gerade bei sicherheitstechnischen Bauteilen können minderwertige Bauteile schnell fatale Folgen für Leib und Leben haben. Seien Sie daher Wachsam und holen sich im Zweifelsfall Hilfe bei einer fachkundigen Person.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here